Homocystein Check Up

Homocystein Check-up

Hohes Homocystein - Ein Risikofaktor für Arteriosklerose

Worum geht es?

Arteriosklerose ist eine Gefäßkrankheit bei der es zu einer Verengung (Stenose) der kleinen Gefäße (Arteriolen) kommt. Dies geschieht durch Einlagerung von Plasmabestandteilen und fibrotische Veränderung in den Gefäßwänden.

 

 

Eine Hypercholesterinämie, Rauchen, Diabetes mellitus und hoher Blutdruck sind wie auch ein erhöhter Homocystein-Spiegel Risikofaktoren für Arteriosklerose und somit für koronare Herzerkrankung, Herzinfarkt und Schlaganfall.

Die Folge....

… Homocystein ist für die Gefäße so gefährlich wie Cholesterin.
Bereits ab dem 40. Lebensjahr können bereits erste Gefäßveränderungen auftreten. Aus diesem Grund sollte spätestens ab dem 50. Lebensjahr seinen Homocystein-Spiegel kennen!

Was kann man tun?

Bei einem Mangel der Vitamine B6, B12 und Folsäure ist neben Erschöpfungssymptomen auch der Blutwert Homocystein erhöht.  

Werden dem Körper diese fehlenden Vitamine wieder zugeführt sinkt auch nachweislich der Homozystein-Spiegel. Als Folge der Substitution reduziert sich das Risiko für Endothelschäden im Gefäßsystem.

Das generelle Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen in Abhängigkeit der Risikogruppe um ca. 10-25% gesenkt werden. 

Kostenübernahme

Die Abrechnung der Leistung erfolgt nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Es handelt sich um eine individuelle Gesundheitsleistung. Die private Krankenversicherung übernimmt in aller Regel die Kosten der Untersuchung.